» Details zur Bewertung anschauen

Allgemeine Informationen:  
Skihalle: Alpincenter Bottrop (Bottrop)
Besuch der Halle: 13.03.2009
 
Persönliche Informationen:  
Name: Stefan
Alter: 30
Wohnort: Rostock
 
Skihalle allgemein: Bewertungsskala
Ambiente: 4 Punkte
Freundlichkeit Personal: 3 Punkte
Übersichtlichkeit: 4 Punkte
Toilettenanlagen: 4 Punkte
Auswahl/Qualität Skimaterial: 4 Punkte
Preis/Leistungsverhältniss: 3 Punkte
Zusätzliche Freizeitangebote: 4 Punkte
 
Piste(n):  
Pistenprofil: 4 Punkte
Schneequalität: 4 Punkte
Schwierigkeit: 4 Punkte
Lifte: 4 Punkte
Sicherheit: 3 Punkte
 
Restaurant(s):  
Ambiente: 5 Punkte
Qualität Essen: 3 Punkte
Getränke: 4 Punkte
Freundlichkeit Bedienung: 4 Punkte
Sauberkeit: 4 Punkte
Auswahl Essen/Trinken: 4 Punkte
 
Resultat:  
Gesamtbewertung: 4 Punkte
 
Sonstige Anmerkung(en): Hallo zusammen, als Neuling in Sachen Wintersport werte ich mal völlig unvoreingenommen. Die Idee, mal einen Snowboardkurs in dieser Halle zu besuchen, war sicher nicht die schlechteste. Preis/ Leistung scheint hier zumindest ok, wenn man davon absieht, dass man sich mit Kantendruck und daraus resultierenden Richtungsänderungen auskennt oder wenigstens ein gutes Gefühl für Bewegungskoordination hat. Denn ohne diese Voraussetzungen würde der Einsteigerkurs wohl kaum in der kurzen Zeit beim Grundschwung enden. Wer nicht mitkommt, nimmt wenigstens mit wie man auf dem Board quer zum Hang steht und auch stehen bleibt ;). Klar ist, nach diesem Kurs hat man noch genügend Power und Zeit, Grundelemente zu verfeinern. Wenn man dann das Boarden für sich entdeckt hat, ist man auf sich allein gestellt- entweder noch mehr Kohle raushauen und gleich nen Fortgeschrittenen- Kurs machen, oder ein auf Autodidakt machen. Ich habe letzteres bevorzugt. die Piste ist ok, der Schnee taugt etwas. Allerdings wandelt sich die Piste ab den späteren Nachmittagsstunden zu einer echten Herausforderung, ähnlich einer Buckelpiste. Der Lift ist gut für Anfänger, nicht zu schnell. Ich glaube die Pro\'s kotzen etwas, weil zu langsam aber schlussendlich gilt- safety first. Das Essen ist ausreichend, cool finde ich die all inklusive- Option. Bei eins, zwei, .... schönen Bierchen kann man super die nächsten Anfängerkurse ansehen und sich selber fragen ob man sich auch so selten blöd angestellt hat, oder eben nicht... Ich werd auf jeden Fall wiederkommen und den Wintersport- Kurztrip, der sogar in mein Budget passt, noch öfter in dieser Halle verbringen.