» Details zur Bewertung anschauen

Allgemeine Informationen:  
Skihalle: Alpincenter Bottrop (Bottrop)
Besuch der Halle: 17.02.2012
 
Persönliche Informationen:  
Name: Rainer
Alter: 48
Wohnort: Osnabrück
 
Skihalle allgemein: Bewertungsskala
Ambiente: 2 Punkte
Freundlichkeit Personal: 3 Punkte
Übersichtlichkeit: 3 Punkte
Toilettenanlagen: 4 Punkte
Auswahl/Qualität Skimaterial: 2 Punkte
Preis/Leistungsverhältniss: 4 Punkte
Zusätzliche Freizeitangebote: 0 Punkt
 
Piste(n):  
Pistenprofil: 2 Punkte
Schneequalität: 2 Punkte
Schwierigkeit: 2 Punkte
Lifte: 2 Punkte
Sicherheit: 2 Punkte
 
Restaurant(s):  
Ambiente: 3 Punkte
Qualität Essen: 2 Punkte
Getränke: 3 Punkte
Freundlichkeit Bedienung: 3 Punkte
Sauberkeit: 3 Punkte
Auswahl Essen/Trinken: 3 Punkte
 
Resultat:  
Gesamtbewertung: 3 Punkte
 
Sonstige Anmerkung(en): Ich bin heute zum ersten mal in der Skihalle Bottrop gewesen. Dass eine Skihalle kein Vergleich zum kürzlichen Skiurlaub in Obergurgl darstellen kann war schon klar, aber selbst mit einer geringen Erwartungshaltung wurden wir sehr enttäuscht! Das ganze Ambiente gleicht dem einer halbfertigen Baustelle, in die kaum noch investiert wird. Blanker farbloser Beton, unverkleidete Mauerwände, alles wirkt etwas runtergekommen. Nun gut, rein ins Vergnügen... Aber schon der Umkleidebereich ist armselig und baufällig. Dann rein in den Schnee! Schnee? Die Masse war vielfach plattgewalzter Kunstschnee, schon um 11:00 Uhr haufig, immer bremsend und mit stellenweise blankem Eis. Dazu mäßige Beleuchtung. Von der Länge der Halle hat man auch nichts, da der obere Teil so flach ist, dass man fast nur schiebend voran kommt. Dann ein kleines steileres Stück (o.k.!), nach der tollen Kurve muss man aber schon wieder Schuss fahren, um wenigstens einen Teil des Anstiegs zum Liftband zu schaffen. Ja! Anstieg! den man dann nur mühselig stapfend bezwingen kann, was soll denn dieser Schwachsinn in einer Skihalle? Das Liftförderband ist dann aber die ultimative Katastrophe! Langsam, bleibt dauernd stehen, geht durch einen Betontunnel mit dem Ambiente eines Versorgungsschachts eines Kraftwerks! Am Ausstieg blankes Eis, nichts für Anfänger! So kommt nicht mal der Ansatz von Alpinfeeling auf! In der Pause auf zum Buffet, das zwar \"all inklusive\" (prima!) ist, dafür aber unterhalb Kantinenniveau! Zum Sattwerden mit Frikandeln und Currywurst reicht\'s aber ... Fazit: für 35 € schon ein umfassendes Angebot, die Qualität und das Feeling sind dafür aber auch in jeder Beziehung dem Preis entsprechend :-(, auch gerade im Vergleich zu Neuss, eine deutlich bessere Alternative, wenn auch etwas teurer.